19. November 2017 - 15:07:39
Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 3

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 13
· Neuestes Mitglied: DieHades
Infos über Atom

Verlag: DC (© 1939-2013 DC Comics, Inc.)

Richtiger Name: Al Pratt (Atom I), Raymond "Ray" Palmer (Atom II)

Erstes Erscheinen: All-American Comics Nr. 19 Oktober 1940 (Atom I), Oktober 1961 Showcase Nr. 34 (Atom II)

Erschaffer: Autor: Gardner Fox und Zeichner: Murphy Anderson

Superfähigkeiten (Atom II): Seine herausragende Fähigkeit ist, bis auf Subatomare Größe zu schrumpfen. Im verkleinerten Zustand nutzt er Wind- und Energieströme zur Fortbewegung. Also gehört im weitesten Sinne auch das Fliegen zu seinen Fähigkeiten.

Ursprung der Kräfte (Atom II): Eines Nachts beobachtet der Physikstudent Ray Palmer einen Meteoriteneinschlag. Er untersucht eine Probe davon in seinem Labor und findet heraus, das es sich hierbei um Reste eines weißen Zwergsternes handelt. Bei Experimenten mit dem Material entdeckt Ray das es mit diesem Gestein möglich ist, Gegenstände - und sich selbst, in der Größe zu verändern.




Lebensläufe von Atom I und II:
Atom I (Al Pratt):

Der erste Atom, Albert "Al" Pratt, hat zunächst keine Superkräfte. Er ist Physikstudent und eher sehr zierlich gebaut, wiegt nur 45 Kilo und wurde deswegen auch von seinen Mitschülern gemobbt. Erst Ex-Boxchampion Joe Morgan macht aus dem Hänfling einen durchtrainierten, muskulösen Nahkämpfer mit einem harten Schlag. Mit reichlich Selbstbewußtsein durch seine neuen Fähigkeiten ausgestattet, entschließt er sich dazu als verkleideter Superheld namens Atom Verbrecher zu bekämpfen.
Auf dem Bild links sieht man Al Pratt in seinem Blau/rotem Kostüm, welches schon dem späteren Kostüm von Atom II, Ray Palmer, ähnelt. Er wurde Mitglied in der Justice Society of America und dem All-Star Squadron. Während eines Kampfes gegen den Schurken Cyclotron (1948) wurde eine Art "radioaktive Strahlen" freigesetzt, dadurch bekam er übermenschliche Kraft, Beweglichkeit und konnte "radioaktive" Energie in einem Schlag konzentrieren.
Tragischerweise starb er im Kampf gegen den Superschurken Extant in dem DC Comicereignis Zero Hour. Sein Sohn, von dem Al zu Lebzeiten nichts wusste, wird später mit ähnlichen Superkräften zum jungen Helden Damage (erster Auftritt April 1994 in Damage Nr. 1).



Atom II (Raymond "Ray" Palmer):

Raymond Palmer experimentiert mit Teilen eines weißen Zwergsternes. Er entwickelt eine Linse mit dem er das Licht des Sternes bündeln kann und damit jedes Objekt schrumpfen lassen kann. Allerdings destabilisiert es die Molekülstruktur des geschrumpften Objekts, wodurch es nach kurzer Zeit explodiert. Nachdem Ray die "Verkleinerungskräfte" des Meteoriten entdeckte, baute er sich daraus eine Art Strahler mit dem er Dinge (und natürlich auch sich) verkleinern kann. Bei einer Höhlen Besichtigung mit seinen Mit-Studenten werden sie bei einem Unglück verschüttet - der Ausgang der Höhle ist versperrt. Ray verkleinert sich, trotz der bekannten Gefahren einer Schrumpfung und kann sich dadurch aus der Höhle befreien und Hilfe für die Verschütteten Kameraden holen. Irgendwie ermöglichte es das mineralhaltige Wasser in der Höhle und andere Faktoren die gefahrlose Schrumpfung.
Er wird später auch Mitglied bei der Gerechtigkeitsliga (Justice League of America), wo er sich aber nie richtig wohl fühlte und unter Minderwertigkeit-Komplexen litt - als "kleinster" Superheld ohne "richtige" Superkräfte. Die anderen Mitglieder der Liga sahen das allerdings anders und hielten viel von ATOM.
Er hatte auch im späteren Verlauf der DC-Comic Serie Auftritte bei den Teen Titans, wo er allerdings als über dreißigjähriger auch seine Schwierigkeiten hat.

Atom im Film:
In einer JLA Verfilmung von 1997 hatte auch ATOM schon an der Seite von Flash, Green Lantern, Fire, Ice und Martian Manhunter seinen ersten Fernsehauftritt. Es handelt sich dabei um eine geplante JLA Fernsehserie aus den USA. Zustande kam aber nur der Pilotfilm, der auch schon auf deutsch auf Kabel 1 ausgestrahlt wurde. Batman und Superman spielten aus "copyright" Gründen nicht mit. Die Rechte lagen (und liegen immer noch) bei anderen Filmfirmen, wie Warner Bros. und andere.
John Kassir spielte die Rolle des Atom alias Ray Palmer.

Allerdings ist in Planung für 2016 die JLA zu verfilmen. Ob Atom dabei ist, ist noch nicht bekannt.

Copyright Vermerk: All DC Comics characters and the distinctive likeness(es) thereof are Trademarks & Copyright © 1939-2013 DC Comics, Inc. ALL RIGHTS RESERVED

Kommentare
2 #1 Thanos 45
, 03. September 2013 um 18:08:59
Ich hoffe dieser Superheld kommt auch irgendwann mal ins Kino.
4 #2 Hawkman
, 11. September 2013 um 18:40:27
Vielleicht 2017 im JLA Film?
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Held der Woche
Batgirl (DC)
Foren Themen
Neueste Themen
· Ich will...
· Spider-Man komplett ...
Heißeste Themen
· Ich will... [6]
· Spider-Man komple... [1]
Neueste Artikel
· Flash Band 1 Juli 2012
· Justice League Inter...
Neueste Kommentare
· Hallo, hier ist "Th...
· Captain America 2 Th...
· Folgende Nachricht i...
· In "Spider-Man" sah ...
· Spider-Man ist der H...
· Thor ist ein wahrer ...
· Mir gefällt der Tra...
· Venom ist einer der ...
· Batman in seinem coo...
· Diese Mutanten sind ...
999,918 eindeutige Besuche